Neuer Kooperationspartner: LEO Pharma und Nia Health kooperieren

Neu-Isenburg/Berlin, 28. Oktober 2021

Mit der Nia Health GmbH aus Berlin begrüßt LEO Pharma einen neuen pharmazeutischen Kooperationspartner in seinen Reihen. Nia Health bietet Patienten mit chronischen Erkrankungen mithilfe innovativer medizinischer Software vollumfängliche digitale Unterstützung. Der Medizinproduktehersteller entstand 2019 aus einer Ausgründung der Charité Berlin. Ihr erstes Produkt, die preisgekrönte Neurodermitis-App Nia, bietet bereits tausenden Patienten und Angehörigen in Deutschland, der Schweiz und Österreich tägliche Unterstützung. Nia ist inzwischen die meistgenutzte Neurodermitis-App im deutschsprachigen Raum. Ausserdem ist Nia die erste als Medizinprodukt zugelassene Neurodermitis-App überhaupt.


„Unser Ansporn ist es ganz im Sinne unserer Unternehmensphilosophie, innovative Ansätze wie die Nia App zu unterstützen. Insbesondere digitale Anwendungen werden zunehmend ein wichtiger Bestandteil im Therapiemanagement chronischer Erkrankungen“ so Dr. Franz Peter Kesseler, Geschäftsführer der LEO Pharma Deutschland.


Tobias Seidl, CEO und Co-Gründer von Nia Health äußert sich zufrieden über die Kooperation: “Der Austausch mit LEO Pharma über gemeinsame Ziele war hervorragend. Die gemeinsame Weiterentwicklung innovativer Technologien hat großes Potential.”


Digitale Anwendungen werden zunehmend ein wichtiger Bestandteil im Therapiemanagement


Der enormen physischen und psychischen Belastungen, den Betroffene ausgesetzt sind, will Nia Health mit der innovativen Neurodermitis App Nia durch engmaschige digitale Betreuung entgegenwirken. Nia unterstützt Betroffene Tag für Tag durch vollumfängliche digitale Begleitung. Als digitale Behandlungsergänzung, zusätzlich zu den Arztbesuchen, verfolgt Nia einen ganzheitlichen Ansatz: Auf der einen Seite die Dokumentation des Hautzustandes und Identifikation potenzieller Schub-Auslöser durch klinisch validierte Scores und Foto-Dokumentation. Auf der anderen Seite viele Tipps & Tricks sowie Hintergrundwissen durch Artikel und Videos, die auf dem renommierten AGNES e.V. Curriculum fußen. In den wissenschaftlich validierten Artikeln und Videos werden Informationen zu Themen rund um Therapie & Medikamente, Ernährung, Psychologie und Körperpflege zur Verfügung gestellt, um Patient*innen zu empowern.

Ihr Pressekontakt

Thomas Schick

Pressesprecher
Tel: 06102 201 261