Presse-Information

LEO Pharma vor Übernahme eines weltweiten Dermatologie-Portfolios von Astellas

 

11. November 2015, Ballerup, Dänemark – LEO Pharma A/S, ein weltweites Gesundheitsunternehmen, und das japanische Pharmaunternehmen Astellas Pharma Inc. gaben heute bekannt, dass sie einen Vertrag zum Verkauf von Vermögenswerten abgeschlossen haben, bei dem Astellas sein weltweites Dermatologiegeschäft für 675 Millionen Euro an LEO Pharma überträgt.


Gemäß den Vereinbarungen des Vertrags werden die Vermögenswerte und die damit verbundenen Geschäftsfelder in Zusammenhang mit Astellas weltweitem Portfolio an dermatologischen Produkten - einschließlich Protopic® (zur Behandlung von Ekzemen) und anderen Produkten zur Behandlung von Akne und Hautinfektionen – an LEO Pharma übergehen (ausgenommen Protopic® in Japan1).


Der Zukauf der Astellas Hautprodukte wird es möglich machen, dass LEO Pharma Millionen von Menschen mit Hautkrankheiten mehr erreicht.


Die Tatsache, dass LEO Pharma in den letzten Jahren seine weltweite Präsenz verstärkt hat, schuf eine tragfähige Grundlage für die Integration von globalen Aktivitäten, wie z.B. auch das Dermatologie-Portfolio von Astellas. Dieser Kauf ist ein entscheidender Schritt für das weitere Wachstum von LEO Pharma auf seinem Weg, weltweit der bevorzugte Partner in der Dermatologie werden.


Die Transaktion ist die größte in der über 100-jährigen Geschichte von LEO Pharma, was den Kapitalumsatz betrifft. Der Anstieg des Jahresumsatzes wird auf über 20% geschätzt, sobald das Portfolio vollständig übertragen ist. Mit diesem Vertrag schafft sich LEO Pharma ein starkes Standbein in Märkten wie China und Russland. Darüber hinaus sichert sich LEO Pharma wichtige Anteile in vielen anderen Märkten.


Die heutige Ankündigung zeigt, wie sehr LEO Pharma an seiner Strategie 2020 arbeitet. Interne Innovationen, gepaart mit Wachstum durch Zukäufe und Partnerschaften, dienen dazu, die globale Position des Unternehmens als bevorzugter Partner in der Dermatologie zu stärken.


“Dies ist ein historischer Meilenstein für LEO Pharma und wird unsere Bemühungen voranbringen, noch mehr Menschen mit Hautkrankheiten zu helfen. Wir halten dies für eine spannende Herausforderung und freuen uns darauf, mit Astellas zusammenzuarbeiten, um so einen nahtlosen Übergang des Portfolios zu schaffen.” sagte Gitte Aabo, CEO und Präsidentin von LEO Pharma. “Mit unserem erweiterten Portfolio werden wir in der Lage sein, Patienten eine noch größere Bandbreite an Behandlungsmöglichkeiten anzubieten, um so ihren individuellen Bedürfnissen zu begegnen.


Das Dermatologie-Portfolio von Astellas umfasst verschreibungspflichtige und frei verkäufliche Produkte, einschließlich etablierter und starker Marken wie Protopic® bei Ekzemen, Locoid® and Locobase® zur Hautpflege und Zineryt® bei Akne.


Yoshihiko Hatanaka, Präsident und CEO von Astellas bemerkte dazu, “Astellas überdenkt laufend seine Strategie und demzufolge trafen wir diese Entscheidung. Wir glauben, dass Patienten in der Dermatologie auf der ganzen Welt davon profitieren, wenn wir diese Produkte an LEO Pharma übertragen, ein Unternehmen, das einen starken Fokus in der Dermatologie hat. Wir freuen uns, mit LEO Pharma zusammen zu arbeiten, um einen reibungslosen Fortgang der Produktversorgung auf der ganzen Welt zu ermöglichen.“

Die Transaktion unterliegt den üblichen Abschlussbedingungen, einschließlich der Überprüfung und Genehmigung durch die Kartellbehörden. Der Abschluss der Transaktion wird für das erste Quartal 2016 erwartet.


Nach Abschluss werden Astellas und LEO Pharma eng zusammenarbeiten, um einen reibungslosen und effektiven Übergang der Produkte und des Geschäfts an LEO Pharma sicherzustellen. Die Transaktion umfasst keine Produktionsstätten.


J.P. Morgan fungiert als Finanzberater, Kromann Reumert als Rechtsberater und PricewaterhouseCoopers als Steuer- und Due-Diligence-Berater für LEO Pharma.



Hinweis:
1.     Ausgenommen Protopic® in Japan. Die Vertriebsrechte für Protopic® werden an Maruho Co. Ltd. übertragen.


Über LEO Pharma
LEO Pharma bietet Hautpflegelösungen für Patienten in mehr als 100 Ländern weltweit und unterstützt diese somit bei der Behandlung ihrer Hauterkrankungen. LEO Pharma, ein 1908 gegründetes Unternehmen im Besitz der LEO-Stiftung, widmet sich seit Jahrzehnten der Forschung und Entwicklung von Produkten und Lösungen für Menschen mit Hauterkrankungen. Der Hauptsitz von LEO Pharma befindet sich in Dänemark. Weltweit beschäftigt das Unternehmen 4.800 Mitarbeiter. Weitere Informationen erhalten Sie unter
www.leo-pharma.com.

Abonnieren Sie unseren YouTube Channel: www.youtube.com/leopharmaglobal
Folgen Sie uns auf Twitter: www.twitter.com/leohealthyskin
Besuchen Sie uns bei LinkedIn:
www.linkedin.com/company/leo-pharma


Auszug Unternehmensprofil Astellas Pharma:

Astellas Pharma Inc., ist ein Unternehmen, das sich der Verbesserung der Gesundheit von Menschen auf der ganzen Welt verschrieben hat durch die Bereitstellung innovativer und zuverlässiger pharmazeutischer Produkte. Unser Fokus liegt auf den Gebieten Urologie, Onkologie, Immunologie, Nephrologie und Neurowissenschaften als bevorzugte Behandlungsgebiete, während wir neue Behandlungsgebiete voranbringen und unsere Forschung in neue Techniken/Vorgehensweisen wirksam einsetzen. Wir schaffen ebenso neue Werte, indem wir interne Fähigkeiten und externes Wissen im Medizin-/Gesundheitswesen kombinieren. Astellas ist führend auf dem Gebiet des Fortschritts im Gesundheitswesen, um innovative Wissenschaft in Werte für Patienten zu verwandeln. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.astellas.com/en.

 


Globaler Medienkontakt

LEO Pharma A/S

Maia Fredtoft Sochting,

Corporate Communications

Telefon: +45 3119 3559

E-Mail: maia.sochting@leo-pharma.com

Cookies auf dieser Seite

LEO Pharma verwendet Cookies, um Ihr Online-Erlebnis zu optimieren und um anonyme statistische Daten zur Nutzung der Website zu erhalten. Sie können hier sehen, welche Cookies wir verwenden, was diese bewirken und wie Sie sie deaktivieren können COOKIES. Indem Sie unsere Website nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Indem Sie diese Meldung bestätigen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies gemäß unseren Cookie-Richtlinien auf diesem Gerät verwenden, sofern Sie diese nicht deaktiviert haben.