Presse-Information

 LEO Pharma kauft Dermatologie-Portfolio von Astellas

 

1. April 2016, München/Neu-Isenburg – LEO Pharma A/S, das dänische Gesundheitsunternehmen und das japanische Pharmaunternehmen Astellas Pharma Inc. geben den erfolgreichen Abschluss der Transaktion des Vertrages bekannt, bei dem LEO Pharma das weltweite Dermatologiegeschäft von Astellas für 675 Millionen Euro übernimmt.

 

Gemäß den am 11. November 2015 geschlossenen Vertragsvereinbarungen werden die Vermögenswerte und die damit verbundenen Geschäftsfelder in Zusammenhang mit Astellas weltweitem Portfolio an dermatologischen Produkten an LEO Pharma übergehen (ausgenommen Protopic® in Japan).

 

Die Transaktion ist die größte in der über 100-jährigen Geschichte von LEO Pharma, was den Kapitalumsatz betrifft. Der Anstieg des Jahresumsatzes wird auf über 20% geschätzt, sobald das Portfolio vollständig übertragen ist. Mit diesem Vertrag schafft sich LEO Pharma unter anderem eine wesentlich stärkere Präsenz in Märkten wie China und Russland. Darüber hinaus sichert sich LEO Pharma wichtige Anteile in vielen anderen Märkten.

 

Übernahme starker Marken auch in Deutschland

Mit dieser Transaktion stärkt LEO Pharma auch in Deutschland sein bestehendes Portfolio um verschreibungspflichtige und frei verkäufliche Produkte, einschließlich etablierter und starker Marken wie Protopic®, Alfason® und Deflatop® im Bereich verschreibungspflichtiger Medikamente sowie Alfason Basis Cresa® und Alfason® Repair als medizinische Hautpflege im Bereich Selbstmedikation (OTC).

 

„Die Übernahme des Dermatologie-Portfolios von Astellas ist ein historischer Meilenstein für LEO Pharma in unserem Bemühen, noch mehr Menschen mit Hautkrankheiten zu helfen und eine noch größere Bandbreite an Behandlungsmöglichkeiten anzubieten. Bereits jetzt versorgen wir jährlich über 2 Millionen Patienten in Deutschland mit unseren Produkten“, so Dr. Franz Peter Kesseler, Geschäftsführer der LEO Pharma GmbH.

 

„Astellas hat mit LEO Pharma einen erfahrenen Partner in der Dermatologie gefunden, von dem wir überzeugt sind, dass er die Versorgung unserer dermatologischen Patienten sicherstellt. Mit der Übertragung kann sich Astellas zukünftig stärker auf sein Kerngeschäft konzentrieren“, so Niek Stander, Geschäftsführer der Astellas Pharma GmbH.

 

Während der Transaktionsphase arbeiten beide Unternehmen eng zusammen, um eine nahtlose Übernahme des Produktportfolios zu gewährleisten.


 

Über Astellas Pharma:

Astellas Pharma Inc. ist ein Unternehmen, das sich durch die Bereitstellung innovativer und zuverlässiger pharmazeutischer Produkte der Verbesserung der Gesundheit von Menschen auf der ganzen Welt verschrieben hat. Unser Fokus liegt auf den Gebieten Urologie, Onkologie, Immunologie, Nephrologie und Neurowissenschaften als bevorzugte Behandlungsgebiete.

Gleichzeitig erschließen wir neue Behandlungsgebiete und bringen Forschung voran, die neuen Techniken und Verfahren zum Durchbruch verhilft. Wir schaffen ebenso neue Werte, indem wir internes Leistungsvermögen und externes Wissen im Medizin-/Gesundheitswesen kombinieren. Astellas ist Vorreiter, wenn es um Fortschritte im Gesundheitswesen geht, um innovative Wissenschaft in Nutzen für Patienten zu verwandeln.

 

Über Astellas Pharma GmbH:

Astellas Pharma GmbH, mit Sitz in München, ist die deutsche Tochtergesellschaft des weltweit tätigen Astellas Konzerns, an dessen Spitze sich die in Tokio ansässige Astellas Pharma Inc. befindet. Europäische Zentrale ist die Astellas Pharma Europe Ltd. („Astellas Pharma EMEA“) in London, Großbritannien. Astellas Pharma EMEA ist in 40 Ländern in Europa, dem Mittleren Osten und Afrika aktiv und verantwortlich für ein Forschungs- und Entwicklungszentrum sowie 3 Produktionsstätten mit insgesamt ca. 4.700 Mitarbeitern.

 

Über LEO Pharma:

LEO Pharma bietet medizinische Lösungen für Patienten in mehr als 100 Ländern weltweit und unterstützt diese somit bei der Behandlung ihrer Hauterkrankungen. LEO Pharma, ein 1908 gegründetes Unternehmen im Besitz der LEO-Stiftung, widmet sich seit Jahrzehnten der Forschung und Entwicklung von Produkten und Lösungen für Menschen mit Hauterkrankungen. Der Hauptsitz von LEO Pharma befindet sich in Dänemark. Weltweit beschäftigt das Unternehmen ca. 4.800 Mitarbeiter, in Deutschland ca. 170 Mitarbeiter. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.leo-pharma.de

 

 

Medienkontakt:

 

Astellas Pharma GmbH

Ansprechpartner: Dr. Kersten Andreas Walter
Georg-Brauchle-Ring 64-66, 80971 München
Tel. 0 89 / 45 44 16 95
www.astellas.de

 

LEO Pharma GmbH

Ansprechpartner: Thomas Schick

Frankfurter Str. 233, 63263 Neu-Isenburg

Tel. 0 61 02/ 2 01 - 2 61

www.leo-pharma.de

Cookies auf dieser Seite

LEO Pharma verwendet Cookies, um Ihr Online-Erlebnis zu optimieren und um anonyme statistische Daten zur Nutzung der Website zu erhalten. Sie können hier sehen, welche Cookies wir verwenden, was diese bewirken und wie Sie sie deaktivieren können COOKIES. Indem Sie unsere Website nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Indem Sie diese Meldung bestätigen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies gemäß unseren Cookie-Richtlinien auf diesem Gerät verwenden, sofern Sie diese nicht deaktiviert haben.